Besuch bei der Feuerwehr Steffisburg, Klasse 3a, Schulhaus Au

3. April 2014

Im Rahmen unseres NMM-Themas „Feuer“ konnten wir die Feuerwehr in Steffisburg besuchen. Am Morgen wurden wir von Herrn Bartlome und Herrn Wyttenbach, zwei Feuerwehrmännern, direkt beim Schulhaus abgeholt. Wir durften in zwei Feuerwehrfahrzeuge einsteigen. Was wir danach alles erlebten und entdeckten, möchten wir hier kurz berichten:

  • Wir durften eine Rundfahrt in einem echten Mannschaftswagen machen. Im Wagen hatte es zwei Bänke.
  • Ich fand den alten Oldtimer-Feuerwehrwagen und die alten Feuerlöscher im Keller cool und lustig.
  • Wir haben erfahren, wie eine Wärmebildkamera funktioniert.
  • Wir haben eine Schere zum Öffnen von Autotüren und einen Wasserstaubsauger gesehen.
  • Der Feuerwehrmann hat uns die langen Schläuche gezeigt.
  • Zuerst zeigte uns der Feuerwehrmann den grössten Feuerwehrwagen. Er hat uns noch Geschichten dazu erzählt.
  • Die längste Leiter ist 27m lang.
  • Der längste Schlauch ist 800m lang, weil sie 40mal 20er Schläuche aneinander geklebt haben.
  • Wir waren als Erstes nach unten in die Werkstatt gegangen und sahen dort die alten Feuerwehrgeräte.
  • Im Feuerwehrmagazin durften wir einen Helm tragen.
  • Der Feuerwehrmann hat uns die Atemschutz-Masken gezeigt. Er  zeigte uns die ganze Ausrüstung.
  • Ich habe gar nicht gewusst, dass es hier so viele Sachen gibt. Die Männer haben uns alles gut erklärt.
  • Mir gefielen die Feuerwehr-LKW`’s, weil es auf denen interessante Sachen hat.
  • Wir haben sehr viel gelernt. Es machte mir grossen Spass.
  • Am Schluss gab es eine Überraschung: Wir durften mit dem Feuerwehrautoschlauch spritzen!

Kategorie(n): Au, Primarschule, Volksschule

Langlauflager Mittelstufe Bernstrasse

1. April 2014

P1000129

Bei sensationellen Bedingungen durften die 5. und 6. Klasse des Schulhauses Bernstrasse eine unvergessliche Schneesportwoche im Goms erleben. Wenn Sie wissen wollen, wie die Kinder diese Woche erlebt haben, lesen Sie hier ihre Lagerrückblicke.

Kategorie(n): Bernstrasse, Primarschule, Volksschule

Projekt Forscherkiste Kirchbühl

24. März 2014

Die diesjährige Projektwoche des Schulhauses Kirchbühl stand ganz unter dem Motto „forschen, staunen, lachen“. Neben den fleissigen Forscherinnen und Forschern trug auch das tolle Wetter zu einer vollumfänglich gelungenen Woche bei. Die Forscherkiste des LEBE bot interessante Experimente zu den Themenbereichen „sehen/tasten, riechen/schmecken, hören, Energie und mathematische Spiele“. So konnten sich die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel an einem Flaschenzug selbst unter die Decke der Turnhalle ziehen; herausfinden, wie gut ihre Nase funktioniert und darüber staunen, dass sogar unser Auge ab und zu ausgetrickst werden kann. Neu ziert ein Gemeinschaftsbild mit den Händen aller Kinder den Gang des Schulhauses. Als gelungenen Abschluss liessen wir klassenweise bunte Ballone in den strahlend blauen Himmel steigen, ob eine Postkarte den Weg zurück zu uns finden wird?

Bilder dieser Woche finden Sie hier:

 

 

Kategorie(n): Kirchbühl, Primarschule, Volksschule

Geschichten schreiben

6. März 2014

Die Erstklässler erzählen ihren Gotten und Göttis ihre Bildergeschichten. Die Vierteler verschriften die Geschichten.

 

 

Kategorie(n): Glockental, Primarschule, Volksschule

Besuch auf der Eisbahn Thun

11. Februar 2014

Im Januar besuchten die Kinder des Kindergartens Erlen 2 die Eisbahn in Thun. Wer noch nie auf Schlittschuhen gestanden ist, machte erste Versuche auf dem glatten Eis. Andere kurvten schon mit Schuss übers Eis. Spass daran hatten wohl alle!

Kategorie(n): Erlen, Kindergarten, Primarschule, Volksschule

Besuch beim Samichlaus im Junkernholzwald

11. Februar 2014

Die Kinder des Kindergartens Erlen 2 erhielten anfangs Dezember vom Samichlaus eine Einladung in sein Waldhaus im Junkernholz. Herzlich wurden wir im Chlausenhaus empfangen. Nachdem alle in der Stube am grossen Tisch Platz genommen hatten, erzählte Samichlaus eine Geschichte von seinen “Chräbeli”. Anschliessend öffnete er sein grosses, goldiges Buch und erzählte den Kindern dies und jenes. Schlussendlich servierte er feinen Chlausentee, Mandarinen und Schöggeli. Alle genossen den Besuch im Waldhäuschen.

 

Kategorie(n): Erlen, Kindergarten, Primarschule, Volksschule

Kultureller Anlass der Kindergärten Steffisburg

27. Januar 2014

In den letzten Tagen hatten alle Kindergartenkinder von Steffsiburg Gelegenheit, drei Musiker und ihre vielfältige Art (traditionelle Schweizer-) Musik zu machen, kennen zu lernen.
Nebst Tuba-, Saxophon- und Ziehharmonikaklängen wurde vor allem das Alphorn und dessen Klänge von den Kindern bewundert. Als der Musiker damit sogar noch Kinderfüsse massieren und wuschelige Haarfrisuren zaubern konnte, war die Begeisterung der Kinder riesig. Aber auch der üppige Klang vom Kontrabass erzeugte viel Aufmerksamkeit.
Mit den drei vorgängig einstudierten Liedern „ I dr Schwyz, da sy mer dahei“; „Schi-schifahre, tueni gärn“  und „dert änet am Bärgli“ konnte die Klasse auch immer wieder mitsingen und war mit Rhythmen klatschen und einer „Polonaise“ immer wieder auch selber aktiv.
Da erstaunt es nicht, dass die Klänge und Melodien noch  weiter gesungen wurden, als die drei Herren mit ihren Instrumenten schon längst wieder weiter gezogen waren!

 

Kategorie(n): Kindergarten, Volksschule

Projektwoche der Prim. Zulg zum Thema: SCHWARZ – WEISS

14. Januar 2014

Projektwoche Text und Bild

Kategorie(n): Volksschule, Zulg

Fit für die Schule

6. Januar 2014

fit_fuer_die schule

Ist Ihr Kind fit für die Schule? Die Infobroschüre der Erziehungsberatung liefert viel Wissenswertes zum Thema:

“Sie als Eltern haben viel Einfluss auf Ihr Kind und Sie können jetzt schon etwas dafür tun! Aus unserer Erfahrung als Fachleute der Kinderpsychologie legen wir Ihnen die folgenden Anregungen ans Herz.”

Quelle Bild und Text: http://www.erz.be.ch/

Kategorie(n): Kindergarten

Weihnachtsfeier Kirchbühl 2013

29. Dezember 2013

Weihnacht KI 13

 

Da wegen des strömenden Regens die geplante Waldweihnacht des Schulhauses Kirchbühl buchstäblich ins Wasser fiel, wurde die Feier kurzerhand umorganisiert. Statt unter Bäumen Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen, fanden wir uns im grellen Licht der Turnhallte wieder. Die Stimmung war nicht weniger fröhlich und festlich. Es wurde gesungen, gespielt, Geschichten erzählt und herzlich gelacht. Als krönender Abschluss offerierte der Elternrat ein herzhaftes Znüni mit einem leckeren Tee. So wurde die Weihnachtsfeier auch ohne Tannenbäume und Kerzenschein ein echter Hit!

Kategorie(n): Kirchbühl, Volksschule